Universal Positioning

Right on top, there was left, up and down
just below there was wonder, yonder
above there was space constrainedthrough pre positions
sup positions
Space has its conception
When it's not occupied
Space occupied is extension
is piled up tension
pre tension
Scales all the way down
layer top, layer low
left, no space for right
each scale, a label
fraction able
Given the given, something els

Das Wichtigste in

Das Wichtigste in den Auseinandersetzungen um Macht und Urheberrecht ist doch, den Humor zu bewahren, auch wenn man manchmal das Gefühl hat, ständig der von einer Allianz aus Wirtschaft und Politik vorangetriebenen Entwicklung hinterherzulaufen. In diesem Sinne: good job, La Quadrature du Net:

Aufruf zur Teilnahme an EUtropia

Das internationale Kulturprojekt EUtropia kommt nach Deutschland! Aus einer Inszenierung, die Ende 2011 von einer kleinen internationalen Künstlergruppe in Dänemark entwickelt wurde, wird vom 25.03. bis zum 03.04.2012 eine neue Performance entstehen. Dafür sind 30 junge Künstler aus 9 europäischen Ländern eingeladen, die dänische Produktion neu zu erfinden – mit dem Schwerpunkt „Live Performers meet Live Media“.

Interaktives Webportal "e.Mobility" zur Künstlermobilität gestartet

Die Website "e.Mobility" dient als Kommunikationsplattform für Kulturschaffende, die auf der Suche nach gleichgesinnten Projektpartnern sind und sich direkt mit ihnen austauschen wollen. Darüber hinaus können registrierte Nutzer des Portals sich bei den dort angebotenen Künstlerresidenzen direkt bewerben. Die URL von e.Mobility lautet: http://www.emobility.pro/

Christian Pradel CD: Labyrinth

Am Freitag, den 20.01.2012 stellt Christian Pradel sein neues Projekt mit CD im Lutherhaus in Osnabrück vor. Der Dreh an der Sache: Die Zuschauer bezahlen für die Konzerte und bekommen die CD gratis dazu. Mit Klavier und Gitarre spielt er emotionale Lieder zu Themen wie Unterwegssein, Verrücktheit, Zeitgeist und Zeitlosigkeit, Liebe und Tod.

Christian Pradel: Labyrinth Live – Präsentation am 20.01.2012

Mit Unterstützung der werk.statt hat der Osnabrücker Musik-Poet Christian Pradel ein kombiniertes Liveset mit CD realisiert - ein vorläufiges Resümee der letzten zwanzig Jahre seines Schaffens mit einem sehr persönlichen Konzept realisiert, das um Labyrinthe kreist, hindurchläuft, sich verirrt? Wie ein Ariadnefaden ziehen sich die Themen Unterwegssein, Verrücktheit, Zeitgeist und Zeitlosigkeit, Liebe und Tod durch [...]

(Image)

(Image)

(Image)

(Image)

Pages